Mietbedingungen

Miete für Workshops, Seminare, Proben, Veranstaltungen, verschiedene Meditations-Yoga- und Bewegungskurse ohne Mietvertrag

Die Verantwortung für die Einhaltung der Hygienemassnahmen innerhalb des Kursraumes liegt beim Mieter. Bitte achte auf die Einhaltung der Abstandsregelung innerhalb des Kursraumes gemäss Vorgaben des Bundes. Der Raum ist für die Dauer der Buchung in der Verantwortung des Mieters.

Zahlung:

Immer im Voraus, auf das folgende Konto zu überweisen:

Noemi Nemeth Fitness Instruktorin

Riedmattstrasse 1, 6030 Ebikon

CH82 0900 0000 1516 3760 6

Postfinance AG

Rücktritt

Ein Rücktritt als MieterIn ist zu folgenden Bedingungen möglich:

Bis zu 31 Tage vor der Veranstaltung kostenfrei

30. bis 15. Tag vor der Veranstaltung 25% der Raummiete

14. bis 08. Tag vor der Veranstaltung 50% der Raummiete

Kürzer als 07. Tage vor der Veranstaltung 100% der Raummiete

Reinigung

Die Räume werden in ordentlichem Zustand und gereinigt zur Miete überlassen und werden auch so durch die Mietenden verlassen. Reinigungsmittel werden zur Verfügung gestellt. Zu den Reinigungsarbeiten gehören insbesondere auch das Staubsaugen, Aufwischen, Ordnung machen. Eine allfällig nötige Nachreinigung durch das GoodVibes Zürich wird mit 35 CHF pro angebrochene Stunde in Rechnung gestellt.

Haftung

Schäden an Mobiliar, Immobilien oder Geräten, die durch den Mieter oder Kursteilnehmer verursacht wurden, sind unverzüglich zu melden. Die Behebung von Schäden, hervorgerufen durch unsachgemässes Handhaben, geht zulasten des Mieters. Eine Haftpflichtversicherung des Mieters ist obligatorisch.

Ruhezeiten einhalten

Von 22 Uhr bis 7 Uhr ist Nachtruhezeit (im und ums Haus). Die Lautstärke ist jederzeit (Tag und Nacht) so anzupassen, dass weder Nachbarn noch weitere Mieter des Hauses gestört werden. Im Haus befinden sich Praxisräumlichkeiten, Büros. Wir bitten deshalb um Ruhe im Treppenhaus. Die Lautstärke der Musikanlage und der der TeilnehmerInnen hat sich in einem angemessen Rahmen zu bewegen. Bei laufender Musik im Kursraum sind die Türen und Fenster zu schliessen.

Keine Gebrauchsüberlassung an Dritte

Die Gebrauchsüberlassung der Räume und Einrichtungsgegenstände an Dritte, welche nicht durch den Veranstaltungszweck gedeckt ist, ist nicht gestattet.

Teelichter und Kerzen nur mit Untersatz.

Der Mieter ist verantwortlich dafür, dass Teelichter und Kerzen auf keinen Fall direkt auf das Parkett gestellt, sondern eigene Glasbehälter verwendet werden. Kerzen mit einer entsprechenden Unterlage versehen, um Wachsflecken und Schäden am Boden zu vermeiden. Das Entfernen von Wachsresten oder das Beseitigen von Flammschäden auf dem Parkett wird nachträglich dem Mieter in Rechnung gestellt.

Umgang mit Dekorationsmaterial

Mitgebrachtes Dekorationsmaterial darf nicht ohne Zustimmung der Vermieter an den Wänden und Türen befestigt werden.

Nach Kursende

Mitgebrachte Ausstellungsmaterialien, sonstige Gegenstände und Broschüren oder Flyer sind nach Ende der Veranstaltung zu entfernen. Andernfalls darf das GoodVibes Zürich Sutdio die Entsorgung und Lagerung zu Lasten des Mieters vornehmen. Der Seminarraum und alle weiteren genutzten Räume wie Küche, Garderobe, WC u. ä. sowie die technischen Einrichtungen wie Musikanlage, Wasserkocher sind in dem Zustand zu hinterlassen wie sie zu Beginn der Veranstaltung übergeben wurden. Vor dem Verlassen der Räumlichkeiten ist zu lüften, alle Fenster zu schliessen, die Lichter zu löschen, benutze Geräte wie Musikanlage, Wasserkocher abschalten und die Studiotür sind abzuschliessen.Organische Abfälle: Gemüse, Obst und Teebeutel nicht im Raum vergessen, bitte entsorgen.